Binationale Forschungseinheit „Laboratory of Oncolytic Virus Immuno-Therapeutics" (LOVIT)

Das „Laboratory of Oncolytic-Virus-Immuno-Therapeutics” (LOVIT) ist eine binationale Forschungseinheit, die in 2017 eingerichtet wurde. Die beiden Partner sind das Deutsche Krebsforschungszentrum und das Luxembourg Institute of Health. Die Wissenschaftler der Forschungseinheit wollen eine neue Krebs-Virustherapie entwickeln, wobei die Vorteile onkolytischer Viren mit denen der Gentherapie kombiniert werden sollen. LOVIT wird von Antonio Marchini geleitet, momentan besteht die Gruppe aus drei Post-Docs und zwei technischen Assistenten, die an den Standorten Heidelberg und Luxemburg arbeiten.



Weitere Informationen finden Sie im auf folgenden englischen Seiten.

 

nach oben